Blende

Radio Blenden gibt es in verschiedenen Größen. Hier erklären wir, welche Unterscheide es gibt und worauf man achten sollte.

Blende Blende
Allgemeine Informationen

Geräte mit einer Bauhöhe von 50 mm brauchen 1-DIN Blenden.

Radios mit einer Bauhöhe von 100 mm brauchen Doppel DIN (auch D-DIN bezeichnete) Blenden.

VIMAConnect bietet vereinzelt ALL-IN-ONE Kombinationseinbausätze an. Mit diesen Kombissätzen lassen sich entweder ein 1-DIN oder ein D-DIN Radio montieren.

Für den Einbau in das Fahrzeug muss man bei der Wahl vom Radio auf Abmessungen achten. Viele Modelle erlauben eine Einbautiefe von Geräten mit 160 mm Tiefe. Für die gesamte Einbautiefe müssen zum Gerät auch die Kabel- und die Antennenanschlüsse berücksichtigt werden.

Der Monitor ist ein weiteres Kriterium dass zu beachten ist. Es gibt viele verschiedene Größen. Die Blenden sind auf ein Mass von 7 Zoll (ca. 177 mm) in der Diagonale ausgelegt.

Bauhöhe Radio: die Geräte, gemessen am Metallkörper, haben immer *100 mm Bauhöhe, dieses Mass wird ohne Montage-Blechrahmen ermittelt.

Jedem Aftermarket Handelsgerät ist ein Montage-Blechrahmen beigepackt. Dieser findet oftmals beim Einbau keine Verwendung. Das liegt an den fahrzeugspezifischen Blenden welche auf den jeweiligen Radioausschnitt angepasst sein müssen.

Unterschied "Profi" professionelle Blende zu "Standard" Blenden:

Die Profi Blende ist so gebaut dass der Monitor exakt in den Blenden-Ausschnitt passt. Das vermittelt den Eindruck als wäre ein Werksradio verbaut.

Die Standard Blende war zuerst am Markt. Der Unterschied liegt in der Optik wegen des zusätzlichen Abdeckrahmens. Dieser zusätzliche Rahmen deckt den Spalt zwischen Monitor zur Blende ab. Es gibt viele Blenden nur in der "Standard" Variante. Einbau und Haltbarkeit sind bei beiden Blenden Modellen in gleicher Weise gewährleistet.

Blende Blende